Terrasse

Dr. Eberhard Zeiler mit "Indischen Visiten"

Samstag, 14.10.2017, 19:00 Uhr

Eberhard Zeiler wurde in Bautzen geboren, studierte in Halle/Saale und promovierte in Potsdam über Barockliteratur.
Bereits von 1978 bis 1982 lehrte er in Hyderabad Literaturen, Kulturen, Fremderleben am CIEFL (Central Institute of English and Foreign Languages).
Ab 1982 arbeitete er an der PH Dresden, bis 2006 an der TU Dresden.
 
„Auf Reisen bin ich ihnen begegnet, Alisan und Abdellah, Abdu und Zacharias und vielen anderen, oft zufällig, gewiss. Durch sie und mit ihnen erlebte ich außergewöhnlich sprachgetragene Erkundungen ihrer Heimat, ihrer Lebens- und Denkweisen, ihrer Weltsichten und Traditionen, dargeboten oft in ernst-unernst-ironischem Ton. Gerade die Art solcher Weltzugriffe schien mir notierenswürdig. So legte ich mir Unterwegsnotate an, sprachliche Mitbringsel sozusagen, flüchtigen Gelegenheiten entrissene, also nicht nachbearbeitete“ (Südliche Visiten. Unterwegsnotate. 2013).
„Seit Jahrzehnten freilich dominieren Asienreisen (Visiten hinter Indien. Unterwegsnotate. 2014) und – bedingt durch unauslöschbare biographische Impulse – genauere, sich wiederholende Erkundungen Südasiens, also des „indischen“ Kulturkreises: Nepal, Sri Lanka, Myanmar und Indien.

inkl. Autorenhonorar

45 Euro

Damit ich planen kann, bitte ich um Reservierung bis zum 8. Oktober 2017.

Zurück


Veranstaltungen in nächster Zeit

02.12.2017 Manfred Erdmann liest (19:00)