essen01

Restaurant

Als ich im Jahre 2002 das Kochen selbst übernahm, geschah das zwar auch aus Neigung aber mehr noch aus der Notwendigkeit heraus, denn mehrere angestellte Köche waren meinen Vorstellungen von einer gesunden saisonalen und regionalen Küche nicht gerecht geworden. Inzwischen habe ich gelernt, mir in der Küche die Zeit nicht zum Feind zu machen, sondern sie in die Qualität meiner Speisen zu investieren. Der Verzicht auf vorgefertigte Produkte geht mit erhöhtem Zeitaufwand einher. Kochen bedeutet für mich Konzentration auf das Wesentliche, Respekt vor den Gaben der Natur und vor meinen Gästen, die extra nach Lohsdorf fahren, um bei mir zu speisen.

Je länger ich koche, umso bewusster wird mir, dass die Verwendung regionaler Produkte alternativlos ist. Ich vermeide nicht nur lange Transportwege. Das Geld, das ich hier umsetze, bleibt in der Region und - für mich essentiell - hinter meinen Lebensmitteln stehen Gesichter und Namen. Ich weiß die redliche Mühe meiner Produzenten zu schätzen - die frischen regionalen Lebensmittel direkt vom Erzeuger sind einfach unschlagbar gut.

Die Küchensaison beginnt bei mir mit der Verarbeitung junger Wildkräuter wie Brennnessel, Löwenzahn oder Brunnenkresse. Im Sommer reifen meine Tomaten, haben die Kräuter im Garten ihre volle Würzkraft. So kombiniere ich Aprikosen mit Lavendel, Himbeeren mit Thymian. Wenn im Herbst die dunkle Jahreszeit beginnt und sich der Winterblues ankündigt, verwende ich anregende und energiespendende Gewürze, die ich bei meinen Reisen auf den Märkten Asiens erworben habe.

Tisch reservieren

Reservieren Sie einen Tisch im Landgasthaus zum Schwarzbachtal ganz einfach telefonisch

035975 - 80345

oder bequem online


Gaststube

Speisezimmer

Terrasse


Ausgezeichneter Genuss

Wenn meine Gäste das Essen und den Wohlgeruch aus der Küche loben, macht mich das glücklich. Wenn es mir und meinem Team darüber hinaus gelingt, auch professionelle Restaurantkritiker zu überzeugen, so empfinde gerade ich als Quereinsteigerin in die Kochkunst dies als Bestätigung auf dem richtigen Weg zu sein. Und ja, sicher: Es erfüllt mich mit Stolz und Freude, wenn mich die Fachpresse lobt und mein kleines Gasthaus nun zum zweiten Mal von der Dehoga den regionalen „Pokal der Gastlichkeit“ als das beste Restaurant verliehen bekommen hat. Gleichzeitig verstehe ich die Bewertungen und Rückmeldungen als Ansporn und Hinweis, wie meine Küche noch besser werden kann.

Presse

Lesen Sie die ausführlichen Presseberichte über mein kleines Landgasthaus



Der Feinschmecker:
Bewertung vom Feinschmecker für das Landgasthaus zum Schwarzbachtal„… Vorreiterin der neuen Regionalküche im Elbsandsteingebirge …“
Slow Food:
„… ein tief in der Region verwurzeltes, nuancenreiches gastronomisches Kleinod …“
Aral-Schlemmeratlas:
tl_files/bilder/auszeichnungen/schlemmeratlas_2loeffel.gif„Gute bis sehr gute Qualität bei vielfältiger Zubereitung der Grundprodukte. Gepflegte Getränke, guter Service bei angenehmer Atmosphäre.“
Essen & Trinken:
„eine Oase … erholsame Bodenständigkeit … die einen erfrischt und widerstrebend nach hause fahren lässt“
Gusto - Kulinarischer Reiseführer:
tl_files/bilder/auszeichnungen/gusto-bewertung.gif„einfallsreiche Regionalküche … stimmig kombiniert und gekonnt zubereitet … herzlicher Service“
Der Große Restaurant & Hotel Guide:
tl_files/bilder/auszeichnungen/der_grosse_guide_hauben.gif „… mit so viel Herzlichkeit und Liebe zum Beruf …“