Terrasse

167. literarischen Menü - Text contra Musik

Samstag, 22.10.2022, 19:00 Uhr

„Text contra Musik“
Lars Jung, Lesung; Cornelia Schumann, Viola; Thomas Mahn,Tasten
„Ein leeres Glas gefällt mir nicht,
ich will, dass was darinne“ (Wilhelm Busch)
Eine musikalisch-literarische Weinprobe unter dem Motto „Keine Wöchnerin könnte ihr Neugeborenes sorgsamer zum Lichte heben, es zu beschauen, wie die Runde der Weinfreunde das prächtig gefüllte Glas“.
Am Samstag, den 22. Oktober, Beginn 19 Uhr

Lars Jung, Wort
geboren 1952 in Dresden, Schauspielstudium in Leipzig, von 1977 – 2018 Engagement am Staatsschauspiel Dresden, zahlreiche Rollen u.a. in „Warten auf Godot“ (Beckett), Ödipus (Sophokles), „Das weite Land“ (Schnitzler), zahlreiche Lesungen und multimediale Projekte,
seit 1993 „Text contra Musik“
Cornelia Schumann, Viola
geboren und studiert in Dresden (Violine, Viola), 1982-1996 Engagement am Staatsschauspiel Dresden, seitdem freischaffende Musikerin, Mitglied der Dresdner Kapellsolisten und der Dresdner Sinfoniker, rege Gastspieltätigkeit (u.a. Japan, Israel, Südamerika), seit 1993 „Text contra Musik“
Thomas Mahn, Tasten
geboren und studiert in Dresden (Klavier, Korrepetition) 1982-1989 Solorepetitor Semperoper Dresden, seitdem Engagement am Staatsschauspiel Dresden als Pianist und Komponist, Gastverpflichtungen in verschiedenen Orchestern, Mitglied der Dresdner Sinfoniker, Gründungsmitglied von „Text contra Musik“ und der Rockband „Absalom“

Zurück


Veranstaltungen in nächster Zeit